Drucken

Aarau 22. / 23. Juni 2019

6 Jahre sind seit dem letzten eidgenössischen Turnfest in Biel vergangen, viele Stunden draussen und in der Turnhalle wurde fleissig traniert. Am Samstag 22. Juni machten wir uns auf nach Aarau. Ein kurzer Rundgang durch einen kleinen Teil des Festgeländes und schon machten wir uns bereit für den 1. Wettkampfteil.

Team-Aerobic zeigte ihr Programm auf der grossen Bühne vor einer imposanten und gut gefüllten Zuschauertribüne. Das spornte mächtig an und wurde mit der Note 8.38 belohnt. Die Weitspringer durften auf einer schönen Anlage ihre Sprünge in den Sand setzen und die Note 8.50 war auch entsprechend gut. Die Schleuderbäller hatten etwelche Probleme den Ball in den Sektor zu werfen - aber eine Null konnte vermieden werden und mit 7.19 war es doch noch eine anständige Punktzahl.

Nach einem kurzen zwischen Stopp im Festzelt bei unserem Materialdepot, machten sich die Speerwerfer und die Gerätler auf zu ihren Wettkampfanlagen. Der Speer wurde weit in die Wiese geworfen - die Note mit 8.60 entsprechend gut. Den Geräteturner blieb nur wenig Zeit um die Barren und Matten im Gerätezelt aufzustellen und noch kurz am Gerät einzuturnen und schon wurden sie vom Speaker aufgerufen. Sie zeigten dem zahlreichen Publikum eine tolle Vorführung und wurden auch vom Kampfgericht mit der hohen Note 8.81 belohnt.   

Nochmals kurz durchschnaufen und dann ging es zu den Wettkampfanlagen des 3. Teil.  Im grossen Laufzelt sprinteten die Läufer in der 80m Pendelstafette um jede Sekunde und mit 8.51 schaute eine gute Note heraus. Die schweren Steine mussten jeweils mit der linken, wie auch mit der rechten Hand gehoben werden. Mit der Note 8.12 durften wir zufrieden sein. Gleich neben dem Steinhebern waren die Fachtest Allrounder an ihrer 1. Aufgabe am Spielen. Alle konnten sich zum Training steigern, so konnte guten Mutes die 2. Aufgabe in Angriff genommen werden. Der Anfang der 1. Gruppe war etwas harzig, sie konnten sich aber enorm steigern. Mit 8.97 erzielten die Fachtest Allrounder die höchste Turnverein Teil Note - Bravo. Die 800m Läufer standen vor einer harten Aufgabe, da der Lauf auf der 400m Tartanrundbahn stattfand, welche ungemein härter taxiert wird als auf den Turnfest üblichen Wiesen Rundbahnen. Die Zeiten waren ok und die Note von 7.98 ansprechend.

Nun war Zeit für ein Gruppenfoto und danach in kleineren Gruppen sich auf Festgelände umzusehen oder mit dem Regional Zügli die Unterkunft in Oberentfelden zu beziehen und sich für das Fest zu stylen.

Über die erreichte Gesamtnote wurde spekuliert und kurz vor dem Abendessen erhielt die Oberturnerin das Resultat per SMS. Die 25.51 übertrafen unsere Erwartungen bei weitem. So konnten wir ausgelassen in einer friedlichen Stimmung das Fest geniessen.

Am Sonntagmorgen liessen wir den letzten tollen Tag Revue passieren. Um Mittagszeit wurden wir auf unseren Zug nach Hause eingewiesen. In Gossau entschlossen wir uns kurzfristig für den Einmarsch in die Gossauer Chilbi - die Tamburen der Jugendmusik Wetzikon spielte auf und der Verkehrsverein Gossau spendierte eine Runde - Herzlichen Dank.

Herzlichen Dank allen Leiterinnen und Leitern für die gute Vorbereitungszeit und allen Wertungsrichtern für ihren Einsatz, ohne Euch könnten wir an den Turnfesten nicht starten.

Bericht Beat Kohler - Fotos Pascal Ruppli, Beat Kohler

Resultat:
3-teiliger Vereinswettkampf - 2. Stärkeklasse
1. Wettkampfteil – Team Aerobic (22) 8.38 / Schleuderball (5) 7.19 / Weitsprung (6) 8:50
2. Wettkampfteil – Gerätekombination Barren/Boden (16) 8.81 / Speer (7) 8.60
3. Wettkampfteil – Fachtest Allround (28) 8.97 / Pendelstafette 80m (8) 8.51 / 800m (5) 7.98 / Steinheben (5) 8.12

(x) = Anzahl Turnende
Rang 77 von 108 – Gesamtnote 25.51

alle Bilder von Eidgenössischen Turnfest Aarau

Bericht Zueriost.ch

Bericht bunts.ch