Start Berichte / News 25. Velotour der Männerriege Gossau
25. Velotour der Männerriege Gossau PDF Drucken E-Mail

Tessin

Am Samstagmorgen um 6:00 Uhr trafen wir uns in Bertschikon Dorfplatz, um die Velos im Kleinlaster zu verstauen. Mit dem ÖV fuhren wir nach Zürich und Airolo Tessin. Zuerst stärkten wir uns im Restaurant Forni bevor es rasant die Valle Leventina hinunter ging.

Ein grosses Dankeschön an Walter Amacher, er hat uns zum Znüni eingeladen. Trotz starker Bewölkung und kühlen Temperaturen hatten wir riesigen Spass. In Giornico machten wir eine grössere Pause bis alle wieder beisammen waren. Auf der alten Brücke versammelten wir uns um Fotos zu machen. Als die Ortstafel Biasca auftauchte begann es leicht zu nieseln. Glück gehabt! leicht feucht kamen wir im Restaurant La Giardinetto in Biasca zum Mittagessen an.

Gestärkt wurden die Regenschütze angezogen, denn der Regen verstärkte sich sehr. Es wurde still, alle folgten Martin, das Wasser lief oben rein und unten raus. Und doch waren die Meisten gut gelaunt. Die Temperatur war angenehm und auch das Wasser war schön warm. Im Tessin regnet es eben wärmer !!

Wie es so ist, meistens kommt am Schluss noch einmal eine strenge Bergfahrt ,denn gute schöne Hotels sind meistens in erhöhter Lage. Durchnässt wurden wir im Hotel La Campagnola vom Chef persönlich mit einem Handtuch und einem erfrischenden Saft willkommen geheissen. Die Landschaft war grau in grau doch der geheizte Pool hat`s uns angetan.

Das Abendessen war spitze. Buffet mit Grilladen diversen Beilagen und Salaten. Nach einer kurzen Nacht, gab es das Frühstück auf der Terrasse bei Sonnenschein und einer herrlichen Aussicht über den Lago Maggiore und die Ortschaften Tenero, Locarno und Ascona.

9 Uhr war aufbrechen angesagt. Alle kennen den Monte Ceneri von früher als es noch keine Autobahn gab und diesen galt es zu bezwingen. Streng, lang aber immer wieder ein herrliches Panorama zwischendurch. Auf dem Céneri eine Pause bis wieder alle aufgeschlossen hatten.

Hinter einander über Asphalt, Sand und Naturpfaden fuhren wir nach Agno ins Restaurant La Rocca fürs Mittagessen. Die Temperatur war angenehm warm und die Velofahrt um die Halbinsel nach Morcote fantastisch. Palmen schöne Villen und der Lago di Lugano. Vorbei an Melide mit dem Swissminiatür Park hinüber nach Bissone wo unser Ziel lag.

Einige tummelten sich im Luganer See andere nahmen ein kühles Bier, wiederum andere nahmen beides. Eine Stunde vergnügten wir uns in diesem kleinen hübschen Dörfchen bevor wir mit dem Velo zurück nach Melide zum Bahnhof fuhren um den Kleinlastwagen mit unseren Velos zu beladen.

Ausser an zwei E-Bikes denen anscheinend der viele Regen vom Samstag zu schaffen machte hatten wir keine nennenswerten Pannen.

Mit dem Zug nach Zürich, Wetzikon und dem Bus ins Grüt ins Restaurant Linde. Ein zwei, drei? Biere und eine Pizza zum Abschluss.

Eine wiederum schöne Velotour im 2016 Danke!!!

Danke den Organisatoren: Martin, Hans, Köbi, und Wädi.
Danke unserem Treuen Begleit und Transportfahrer Toni.
Danke dem Alljährlichen Znünispender Walti Amacher.
Danke den Teilnehmern die jedes Jahr dabei sind.

Guido Hungerbühler & Heinz Berger

alle Bilder der Velotour

 

Kontakt Männerriege

Präsident Turnverein

Ronny Mathys
043 833 93 60
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Männerriegen Obmann

Thomas Oertle
044 935 22 59
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

, Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting