Start
DR/TV Chlausweekend PDF Drucken E-Mail

Filzbach, 2. & 3. Dez. 2017

Der Gemeinsame  Chlausabend von Damenriege und Turnverein wird alljährlich von einer anderen Riege organisiert. Turnusgemäss war für 2017 die Männerriege an der Reihe. Mit einem Vorlauf von fast zwei Jahren hat Hermann Meyer für seine Idee, wieder einmal ein Chlausweekend durchzuführen, beim Vorstand des Turnvereins die finanzielle Absicherung abgeholt. Hermann hat umgehend die Sportanlagen und Unterkünfte  in Filzbach reserviert, dabei rechnete er mit einer Teilnehmerzahl von 80 bis 100 Turnerinnen und Turner. Als OK-Chef stellte er sein Team zusammen und stampfte ein Anspruchsvolles Programm aus dem Boden. Die Bereitschaft für die Leitung der Turn und Sportlektionen aus den Reihen von Damenriege und Turnverein war sehr gross. Somit entstand ein grosses Angebot von Spiel, Spass, Geräte Leichtathletik, Kraft, Fitness und Entspannung, also für jeden etwas. Auf dem Anmeldeformular konnte man aus 12 Lektionen 3 Auswählen, zum Mitmachen und geniessen.

Am Samstag 2. Dezember ab 12.00 Uhr treffen die rund 90 Turnerinnen und Turner im sehr schön gelegenen Sportzentrum Kerenzerberg im glarnerischen Filzbach ein, begleitet von schönem Wetter und einer herrlichen Aussicht auf das gegenüberliegende Alpenpanorama. Nach dem Zimmerbezug heisst es sogleich antreten in der grossen Turnhalle zum Einturnen mit Vorturner Dieter Limberger. Eine gelungene dressigminütige Aufwärmrunde, sehr gut gemacht Dieter.

Das Programm

Chlausprogramm 2017

Und nun ging es weiter gemäss dem Tagesprogramm. Auf einer gossen Liste an der Hallenwand war ersichtlich wer sich für welche Lektionen angemeldet hat und in welchem Raum es stattfindet. So fand auch ich zu meiner „Wunschlektion“ Five Gym. Noch nie gehört und keine Ahnung was mich erwartet, aber als alter Turner lasse ich mich gerne überraschen. Mit den Dehnungsübungen die uns Andy vorzeigte, kamen vor allem wenig beanspruchte Muskeln zum Einsatz. Es war eine Top Lektion und hat mir gut gefallen, gute Leitung, anspruchsvoll, nachhaltig und dazwischen auch Übungen zum entspannen. Die Nachhaltigkeit war Garantiert, spürte ich doch gewisse Muskeln auch nach drei Tagen noch.
Meine weiteren Lektionen waren Krafttraining und Geräte. Einen sehr grossen Andrang erfuhr das Klettern, so dass diese Lektion doppelt geführt wurde. Auch alle anderen Angebote kamen sehr gut an und ich sah nur fröhliche und gut gelaunte Turnerinnen und Turner. Allen Leiterinnen und Leitern gebührt ein herzliches Dankeschön für ihren tollen Einsatz.

Bis zum nächsten Programmpunkt, 18.00 Uhr Apéro blieb genügend Zeit für Duschen und sich bereitmachen für Nachtessen und Abendprogramm. Nach dem guten, und ausgiebigen Nachtessen und dem feinen Dessert, übernahm Dani’s Tanzmusik das Abendprogramm.
Dani Rupf aus Flums hat uns vom ersten Takt an in Turnfeststimmung versetzt. Mit seinem Gesang und Musikstiel hat er uns alle aus der Reserve gelockt. Mit Singen und Tanzen machten wir mit bis spät nach Mitternacht.

Am Sonntagmorgen ab 7 Uhr, das Frühstücksbuffet war bereit, stärkten wir uns für das bevorstehende Überraschungsprogramm. Nach dem Zimmeraufräumen und der Schlüsselabgabe war um 9 Uhr Treffpunkt in der grossen Turnhalle. Toni Sonntag hatte für das zweistündige Morgenprogramm eine Line Dance Lehrerin aufgeboten, um uns diese speziellen Tanzschritte beizubringen. Mit leidenschaftlichem Elan wurden wir Schritt um Schritt und mit der richtigen Musik in dieses Tanzerlebnis eingeführt. Einige wenige fühlten sich schon bald leicht überfordert und zogen es vor den Anspruchsvollen Tanzkurs der grossen Turnerschar, vom Zuschauerraum aus zu begutachten.

Nach dieser gelungenen Sonntagslektion nahte schon langsam das Ende des Chlausweekends.

Als Schlusspunkt blieb noch das gemeinsame Mittagessen, sich verabschieden und mit bleibenden Erinnerungen nach Hause fahren.
Es war einfach schön zusammen mit so vielen Jungen und älteren Turnerinnen und Turnern, ein Wochenende mit Sport, Spiel, Spass und Unterhaltung zu geniessen.

Im Namen der ganzen Turnerfamilie danke ich Hermann Meyer und seinem Team für die perfekte Organisation.
Fredi Wäfler
 

alle Bilder Chlausweekend

 
, Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting